Gesund schlafen

Gesund durch Schlaf! So schlafen Sie richtig gut

Rund ein Drittel des Lebens verbringt der Mensch mit schlafen - nicht aus Faulheit, sondern auch Notwendigkeit. Die genaue Funktion des Schlafes ist zwar bis heute nicht ergründet, doch fest steht: Schlafen ist unverzichtbar für die Gesundheit.

Wie viel Schlaf ist gesund?
Sieben bis acht Stunden Schlaf benötigt ein erwachsener Mensch, jedenfalls im Durchschnitt. Manche Menschen fühlen sich bereits nach fünf Stunden Schlaf erholt und fit, während andere Menschen zehn Stunden schlafen müssen, um den Tag zu meistern.
Hier gilt es, ein Maß zu finden, das für das persönliche Wohlbefinden am besten ist.
Ob der Schlaf am Stück erfolgt oder nachts etwas kürzer ausfällt, dafür mittags ein Päuschen eingelegt wird - hier müssen Sie für sich herausfinden, was Ihnen guttut!
Wichtig ist auch nicht unebdingt die Dauer, sondern vielmehr die Qualität des Schlafs.

Schlafmangel macht krank
Wer zu wenig oder schlecht schläft, kann auf Dauer Schäden davontragen. Klar, jeder Mensch schläft hin und wieder nicht gut - dafür gibt es die unterschiedlichsten Gründe. Oft handelt es sich um ein einmaliges Problem und der versäumte Schlaf wird in der nächsten Nacht einfach nachgeholt. Ist dies aber nicht möglich oder wird der Schlaf ständig gestört, kann es zu Beienträchtigungen der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit kommen.
Haben Sie häufig Probleme ein- oder durchzuschlafen, können Ihnen die Tipps auf dieser Seite helfen. Scheuen Sie sich aber auch nicht mit Ihrem Hausarzt darüber zu sprechen.

Schlaf ist die größte Quelle für Gesundheit, Regeneration, Leistungsvermögen und Erfolg. Und daher wirklich wichtig!

Tipps für erholsames Schlafen

  • Im Bett nur schlafen - Fernseher, Handy & Co aus dem Schlafzimmer verbannen, auch essen im Bett ist tabu. Nutzen Sie das Bett nur zum Schlafen oder für romantische Stunden zu zweit.
  • Gleichmäßiger Rhytmus ist wichtig - immer zur gleichen Zeit zu Bett gehen und aufstehen, nach Möglichkeit auch am Wochenende.
  • Rituale einführen und befolgen - Gewöhnen Sie sich feste Rituale an, die Sie jeden Tag vor dem Schlafen befolgen.
  • Nie mit vollem Magen ins Bett - wenn der Magen noch arbeitet, fällt das Schlafen schwer. Die letzte Mahlzeit vor dem Schlafengehen sollte etwa 3-4 Stunden erfolgen.
  • Kein Koffein, stattdessen Kräutertee - Kaffee, Cola & Co putschen auf. Empfindliche Menschen vertragen bereits nachmittags kein Koffein mehr. Abends kann eine Tasse Kräutertee (z.B. Baldrian oder Hopfen) helfen zu beruhigen.
  • Auf das Raumklima achten - Das Schlafzimmer sollte nie zu warm sein, denn bei 16-17°C schläft der Mensch am besten.
  • Meditation oder Musik - Meditation, Schäfchen zählen oder andere Tätigkeiten, die entspannen können genau wie ruhige Musik dazu beitragen, das Einschlafen zu fördern.
  • Notfalls aufstehen - Wer einfach nicht schlafen kann, steht besser auf und lenkt sich ab, als sich stundenlang hin und her zu wälzen.
  • Ohrstöpsel - Schnarcht der Partner oder gibt es eine andere Lärmquelle, die den Schlaf stört, dann kann Gehörschutz helfen. Bei einem schnarchenden Partner müssen notfalls getrennte Betten her.
  • Medikamente prüfen - Einige Medikamente können zu Innerer Unruhe oder Schlafstörungen führen. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt.
  • Handy & Co verbannen - Im Schlafzimmer sollte keine Platz für diese Elektrogeräte sein, nutzen Sie für die Uhrzeit einen Wecker und lesen Sie ein Buch oder Magazin statt im Internet zu surfen.

Bett, Matratzen & Co

Worauf kommt es an?

Im Prinzip reicht ein ruhiges Plätzchen, an dem wir uns ausstrecken können, um zu schlafen. Doch leider ist diese Form des Schlafens nicht für jeden Menschen erholsam. Vor allem ab einem gewissen Alter machen sich am Morgen Zipperlein bemerkbar: der Rücken zwickt, der Nacken ist verspannt, der Kopf ist schwer...

Um dies zu vermeiden und so erholsam wie möglich zu schlafen, kommt es nicht nur auf die nächtliche Ruhe an, sondern auch auf die Ausstattung des Schlafzimmers. Ein hochwertiges Bettgestell mit Lattenrost und einer guten Matratze ist die Basis für gesunden, erholsamen Schlaf. Auch wenn diese Dinge nicht unbedingt billig sind, ist hier die falsche Stelle, um zu sparen. Und wenn Sie die Augen offen halten, finden Sie sicherlich einen fairen Preis, schließlich gibt es auch in Ihrer Nähe verschiedene Bettengeschäfte und Matratzenhändler. Es lohnt sich, nach Angeboten zu fragen und die Preise zu vergleichen.

Gönnen Sie sich diesen Luxus und legen Sie im Schlaf die Grundlage für ein langes und gesundes Leben.

Hinweis

Die Inhalte auf www.vivemus.de sollen lediglich zur Information dienen.

Sie können auf keinen Fall die professionelle Beratung und Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt ersetzen.
Die Inhalte die auf der Seite www.vivemus.de zur Verfügung gestellt werden, können und dürfen daher nicht verwendet werden, um Diagnosen zu erstellen oder Behandlungen zu begründen und zu beginnen.