Reha - Was ist das eigentlich?

Geriatrische Rehabilitation für Senioren und weitere Rehamaßnahmen

Eine Reha, eigentlich Rehabilitation, umfasst die Wiederherstellung von körperlichen, organischen und psychischen Funktionen mit Hilfe von physiotherapeutischen und ergotherapeutischen Anwendungen.

Eine Reha kann nach einem Unfall, einem längeren Krankenhausaufenthalt oder einer schweren Krankheiten notwendig werden.
Auf Grund der speziell abgestimmten Therapiemaßnahmen gelingt es heute häufig Folgeschäden von Herzinfarkten oder Schlaganfällen, Versteifungen von Gelenken etc. sehr erfolgreich zu behandeln.

Wichtiger Bestandteil einer Rehabilitation ist auch die psychotherapeutische Betreuung der Patienten sowie Angebote zur Neu-Strukturierung des Lebens, Selbsthilfegruppen etc., denn häufig fällt es Patienten nach einer langwierigen Krankheit schwer, sich wieder in den Lebensalltag einzugliedern.

Eine Reha wird in der Regel vom behandelnden Arzt verordnet, sodass die Kosten von der Krankenkasse übernommen werden. In Einzelfällen kann es allerdings zu Abweichungen kommen.
Bevor Sie eine Reha-Maßnahme antreten, sollten Sie daher Rücksprache mit Ihrem Arzt und Ihrer Krankenkasse halten.

Reha und Kur: Wo ist der Unterschied?

Der wesentliche Unterschied zwischen Kur und Reha ist, dass sie auf unterschiedliche Ziele ausgerichtet sind. Die Rehabilitation dient dazu, dass der Patient nach einer Krankheit wieder gesund und fit wird, eine Kur zielt darauf ab, die Gesundheit von vornherein zu erhalten.
Kurz gefasst lässt sich daher sagen, dass eine Kur zur Vorsorge und eine Reha zur Wiederherstellung der Gesundheit beiträgt.

Rehaklinik

Die Anzahl an Rehakliniken in Deutschland ist groß, sodass ein Überblick schwer fällt. Bei der Auswahl einer Rehaklinik sollte vor allem auf ihren Schwerpunkt und ihr generelles Angebot geachtet werden.

Einige Kliniken arbeiten auch mit bestimmten Krankenkassen zusammen, sodass die Auswahl von dieser Seite eingegrenzt wird.

Sind Sie nicht durch Ihre Versicherung an eine bestimmte Einrichtung gebunden, dann bitten Sie Ihren Arzt um Empfehlungen. In der Regel sind die Ärzte, die eine Rehabilitation verordnen, mit dem Angebot und den Kliniken vertraut, sodass Sie je nach Behandlungsschwerpunkt eine Rehaklinik empfehlen können.

Hinweis

Die Inhalte auf www.vivemus.de sollen lediglich zur Information dienen.

Sie können auf keinen Fall die professionelle Beratung und Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt ersetzen.
Die Inhalte die auf der Seite www.vivemus.de zur Verfügung gestellt werden, können und dürfen daher nicht verwendet werden, um Diagnosen zu erstellen oder Behandlungen zu begründen und zu beginnen.